Was ist Projektmanagement? Definition, Erfolgsfaktoren & Weiterbildungen

Was ist Projektmanagement? Und welche Projektmanagement Weiterbildungen und Zertifizierungen gibt es? Wir erläutern ihnen kurz und kompakt, was Projektmanagement bedeutet, worin die Erfolgsfaktoren liegen und welche Ausbildungen es für Einsteiger, Aufsteiger und Experten gibt.

 

WAS IST PROJEKTMANAGEMENT?

 

Unter Projektmanagement versteht man die Planung, Organisation und Verwaltung eines Projekts, um ein vorher festgelegtes Ziel oder Ergebnis zu erreichen. Alle Arten von Unternehmen stützen sich auf Projekte, um viele ihrer kurz- und langfristigen Ziele zu erreichen. Zum Projektmanagement gehören die Projektdokumentation, die Planung, die Nachverfolgung und die Kommunikation – alles mit dem Ziel, die Arbeit innerhalb des vorgegebenen Zeit-, Umfangs- und Budgetrahmens erfolgreich abzuschließen.

 

Denken Sie an all die Projekte, mit denen Sie jeden Tag konfrontiert werden – sowohl im Geschäfts- als auch im Privatleben: Bei der Arbeit erstellen Sie vielleicht einen Bericht, eine Website, ein Tool, ein Produkt oder sogar ein Gebäude oder leisten einen Beitrag dazu. Zu Hause können Sie einen Urlaub planen oder an der Modernisierung Ihres Hauses arbeiten.

 

Dies sind echte Projekte, die einen festgelegten Start- und Endtermin, ein Ziel, einen Umfang und Ressourcen haben. Und sie alle erfordern ein gewisses Maß an Management. In vielen Fällen wird für diese Projekte ein Projektmanager eingesetzt, der sicherstellt, dass das Team das Projekt fristgerecht und im Rahmen des Budgets abliefert und die wichtigsten Ziele erreicht.

 

Zur Projektarbeit gehören:

  • ► eine systematische Planung und Zielfestlegung im Vorfeld
  • ► die Koordination der Arbeitsabläufe während der Durchführung (nach Plan)
  • ► die Koordination des Projektleitungsteams
  • ► die Koordination mit Stakeholdern und Teammitgliedern
  • ► ein ausgefeiltes Aufgabenmanagement
  • ► das Controlling und Monitoring wichtiger Einflussfaktoren (Umfang, Budget und Kosten, Zeitrahmen)

 

SIE MÖCHTEN BEIM PROJEKTMANAGEMENT VON ANFANG AN ALLES RICHTIG MACHEN?

 

In unserem Projektmanagement Intensivkurs erlangen Sie nicht nur Ihre anerkannte Zertifizierung zum Projektmanager, sondern lernen von der Projektplanung bis zum -abschluss alle wichtigen Schritte, die es für erfolgreiches Projektmanagement zu beachten gilt. Zusätzlich zu den Projektmanagement Prozessen geben wir Ihnen wichtigen Input zur Führung und Kommunikation im Projektmanagement an die Hand, die Ihnen Ihre Arbeit als Projektleitender erleichtert.

 

► Online Projektmanagement Intensivkurs inkl. Zertifizierung

 

 

VIER GRUNDLEGENDE ERFOLGSFAKTOREN FÜR PROJEKTARBEIT

 

Durch die Einzigartigkeit von Projekten lässt sich auf die Frage nach einem generellen Kochrezept, mit dem jedes Projekt gelingt, keine umfassende Antwort geben. Ein ganzheitlicher Ansatz von Projektmanagement, der als eigenständiges Führungskonzept für zeitlich begrenzt und interdisziplinäre Vorhaben umgesetzt werden sollte, ist das Tiba-Achsenkreuz®. Es vereint die vier Erfolgsaspekte professioneller Projektarbeit:

 

 

WELCHE BRANCHEN NUTZEN PROJEKTMANAGEMENT?

 

Projektmanagement ist kein branchenspezifisches Phänomen. Jede Branche und jedes Unternehmen, das an einem oder mehreren Projekten arbeitet, kann die Vorteile von effektivem Projektmanagement nutzen. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um ein Kleinprojekt oder Großprojekte von Multikonzernen handelt.

 

Projekte sind unterschiedlich: Je nach Branche und Ausrichtung dominieren bestimmte Projektarten innerhalb einer Organisation. In der Projektpraxis ist zu beachten, dass das Vorgehen an den Eigenheiten der jeweiligen Projektart ausgerichtet wird.

 

Grundsätzlich lassen sich Projekte in fünf Hauptkategorien unterscheiden:

 

  1. ► Forschungs- und Entwicklungsprojekte
  2. ► Bau- und Investitionsprojekte
  3. ► Organisationsprojekte
  4. ► Marketingprojekte
  5. ► IT Projekte

 

In der Projektpraxis haben Projekte oftmals einen Mischcharakter. Bei der Einführung einer neuen Software besitzt ein Projekt zum Beispiel einen hohen organisatorischen Anteil und aufgrund notwendiger Anpassungen einen Entwicklungsanteil.

 

Der aktuelle PMI Talent Gap Report zeigt, welche Branchen einen besonders hohen und zunehmend wachsenden Bedarf an Projektmanagern aufweisen: Durch die Entwicklung mobiler Anwendungen, IT-Sicherheit und den Anstieg der Gesundheitstechnologie liegt der Bereich der Softwareentwicklung beim Einsatz von Projektmanagement vorn.

 

► Lesen Sie hier eine ausführliche Zusammenfassung des PMI Talent Gap Reports

 

WELCHE PROJEKTMANAGEMENT ZERTIFIZIERUNGEN GIBT ES?

 

Viele Unternehmen richten ihr Projektmanagement mittlerweile an einem ausgewählten Standard aus. Ein klares und abgestimmtes Vorgehen in der Projektarbeit ist das wesentliche Ziel, das damit erreicht werden soll.

 

Die Frage, welcher international anerkannte Standard ausgewählt wird, orientiert sich häufig an der strategischen und internationalen Ausrichtung einer Organisation und/oder den Erwartungen der Kunden. Um das gewünschte einheitliche Vorgehen auch in die Praxis umsetzen zu können, müssen sich die wichtigsten Akteure in der Projektarbeit, also die Projektleiter und -mitarbeiter, mit diesen Standards vertraut machen.

 

ÜBERSICHT INTERNATIONAL ANERKANNTER ZERTIFIZIERUNGEN IM PROJEKTMANAGEMENT

 

In den letzten Jahrzehnten haben sich drei Organisationen für Projektmanagement-Standards auf internationaler Ebene nachhaltig etabliert:

  • PMI = Project Management Institute
  • IPMA® = International Project Management Association, vertreten durch die GPM (Gesellschaft für Projektmanagement e.V.) für Deutschland
  • PRINCE2® = Projects in Controlled Environments

 

Die drei Projektmanagement-Zertifizierungen im Vergleich

 

Diese drei Organisationen verkörpern individuelle Prozesse und Darstellungen zum Vorgehen im Projektmanagement. Der Ablauf der Ausbildung, die Zulassungsvoraussetzungen und der Prüfungsprozess unterscheiden sich teilweise sehr stark. Die folgende Übersicht zeigt einen Vergleich der drei renommierten Standards:

 

WELCHE PROJEKTMANAGEMENT ZERTIFIZIERUNG IST DIE RICHTIGE FÜR SIE?

 

Diese Entscheidung hängt von verschiedenen Faktoren ab: Im ersten Schritt jedoch vor allem von Ihrer Erfahrung. Alle drei großen Standards bieten Zertifizierungen für Einsteiger bis Experten an, auch wenn das PMI besonders für seine PMP® Zertifizierung bekannt ist, die sich an erfahrene Projektmanager richtet.

 

Im nächsten Schritt sollten Sie beachten und überprüfen, ob es in Ihrem (Wunsch-) Unternehmen bereits einen bestimmten PM Standard gibt, nach dem gearbeitet wird. Darüber hinaus lohnt es sich zu überlegen, ob Sie international Projekte leiten möchten (und wenn ja, wo genau) oder ob Sie eher regional arbeiten.

 

Außerdem unterscheiden sich die Zertifizierungen maßgeblich in ihren jeweiligen Zulassungsvoraussetzungen, im Zeitaufwand für die Prüfungsvorbereitung sowie letztlich auch im Preis. Tipp: Ausgaben einer beruflichen Fortbildung lassen sich grundsätzlich als Werbungskosten bei der Steuer absetzen. Insbesondere folgende Ausgaben können Sie einreichen: Teilnahmegebühr für Seminare, Prüfungsgebühr, Arbeitsmaterialien (z.B. Fachliteratur oder Schreibwaren), Reisekosten, Verpflegungskosten, Übernachtungskosten.

 

Sie sind unentschlossen, welche Zertifizierung die richtige für Sie sein könnte? Wir beraten Sie gerne kostenfrei & unverbindlich! Melden Sie sich einfach bei uns, via Telefon unter 089/893161-28 oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

 

DIESE BEITRÄGE KÖNNTEN SIE AUCH INTERESSIEREN

 

Die 5 häufigsten Fehler beim Projektmanagement

Die meisten Fehler passieren in der Planungsphase und wirken sich gravierend auf die Einhaltung von Budget oder der Zeitplanung aus. Wir haben die häufigsten Fehler für Sie zusammengefasst und bieten Ihnen passende Lösungsansätze dazu!

 

Vergleich: Change Management und Projektmanagement

Damit beide Disziplinen zusammenarbeiten können, müssen Projekt- und Change Manager genau wissen, was sie gemeinsam haben, wie sie zusammenarbeiten und worin sie sich unterscheiden. Wir haben die beiden Disziplinen für Sie gegenübergestellt!

 

Ist agiles Projektmanagement sinnvoll für Ihr Projekt?

Agiles Projektmanagement wird als „Wundermittel“ für den Erfolg komplexer Projekte gehandelt. Doch wann macht die Anwendung agiler Methoden und Prozesse wirklich Sinn? Wir erläutern Ihnen anhand von 3 Beispielen, wann Sie agiles Projektmanagement anwenden sollten.

 

 

Eine Antwort zu “Was ist Projektmanagement? Definition, Erfolgsfaktoren & Weiterbildungen”

  1. Wolfgang Weber sagt:

    Hilfreiche tips für starter und young professionals.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.