Change Management Rollen, Aufgaben & Verantwortlichkeiten

Welche Change Management Rollen gibt es? Welche Bedeutung haben Projektmanager bei Veränderungsprojekten? Und was macht eigentlich ein Sponsor? Erfahren Sie jetzt mehr über die wichtigsten Change Management Rollen, Aufgaben und Verantwortlichkeiten.   

 

CHANGE MANAGEMENT: EIN KOORDINIERTES ENSEMBLE AN MITWIRKENDEN

 

Stellen Sie sich ein Change Projekt wie die Inszenierung eines Theaterstücks vor: Nur wenn die Schauspieler, Regisseure, Kostümbildner, Beleuchtungs- und Tontechniker ihre jeweiligen Talente koordinieren, kann ein einheitliches, erfolgreiches Ergebnis erzielt werden. Ist der Tontechniker plötzlich für die Kostüme verantwortlich und erfährt der Schauspieler nichts vom Drehbuch, wird das Theaterstück höchstwahrscheinlich im Chaos enden.

 

Ähnlich wie bei diesem Beispiel erfordert Change Management, dass sich die einzelnen Personen in ihren Schlüsselrollen auf die Veränderung einlassen und ihre Bemühungen auf bestimmte Weise koordinieren. Von den höchsten Führungsebenen bis hin zu den Mitarbeitern an der Front muss ein ganzes System von Personen innerhalb der Organisation die Mitarbeiter während des Übergangs unterstützen.

 

DIE 5 WICHTIGSTEN CHANGE MANAGEMENT ROLLEN

 

Unabhängig davon, ob es sich um die Änderung eines Prozesses, eines Systems, einer Arbeitsaufgabe, einer Organisationsstruktur oder all dieser Elemente handelt, ist das Hauptziel von Change Management die Ergebnisse der Organisation zu verbessern, indem es die Mitarbeitenden einbindet und sie dazu inspiriert, eine neue Arbeitsweise zu übernehmen. Um den Wandel erfolgreich zu bewältigen, müssen die wichtigsten Change Management Rollen besetzt sein:

 

  1. 1. Change Practitioner
  2. 2. Sponsoren
  3. 3. Personalverantwortliche
  4. 4. Projektleiter
  5. 5. Vom Wandel betroffene Mitarbeitende

 

Change Practitioner und Projektleiter sind Vermittler von Veränderungen. Wie Produzenten und Regisseure, die im Hintergrund arbeiten, um ein erfolgreiches Theaterstück zu inszenieren, entwickeln und koordinieren sie die Pläne, die die mitarbeiterorientierten Rollen während des Wandels ausführen werden.

 

Sponsoren und Personalverantwortliche hingegen sind die beiden Rollen, die direkt mit den Personen interagieren, die sich verändern müssen. Für die betroffenen Mitarbeitergruppen sind sie die sichtbaren Akteure auf der Bühne der Veränderung. Sponsoren und Personalmanager sorgen für die Kommunikation und unterstützen und coachen die Teams während der Umstellung. Darüber hinaus präsentieren sie den betroffenen Gruppen den “gewünschten zukünftigen Zustand” des Unternehmens im Rahmen von Einzel- und Gruppeninteraktionen.

 

1. CHANGE PRACTITIONER

 

Change Practitioner sind erfahrene Experten, die sich mit der “menschlichen Ebene” des Wandels befassen. An jedem Berührungspunkt bieten sie den Fokus und die Ressourcen, die notwendig sind, um den Überblick über die Change Management Aktivitäten zu behalten. Sie nehmen den Rest des Teams in die Pflicht und sorgen dafür, dass die Veränderungen langfristig Früchte tragen.

 

Um dies zu erreichen, entwickeln sie eine strukturierte Strategie und wenden diese auf das Projekt an. Die von ihnen erstellte Strategie wird personalisiert und skaliert und führt zu einer Reihe von Plänen, die Ihre Veränderungsbemühungen vorantreiben sollen.

 

Stärken Sie sich und Ihre Mitarbeiter!

 

Die Bewältigung (unerwarteter) Veränderungen und die Aufrechterhaltung der Dynamik des Change Managements sind heutzutage für Unternehmen, die an der Spitze bleiben wollen, von höchster Priorität. Im Rahmen unseres dreitägigen Prosci® Change Management Zertifizierungsprogramms erwerben Sie das Wissen, die Fähigkeiten und die Tools, um erfolgreiche Change Projekte voranzutreiben – egal wie komplex oder dringend sie sind. Werden Sie jetzt Change Practitioner!

 

► Online Prosci® Change Management Zertifizierungsprogramm

 

 

Dieses Seminar ist die perfekte Lösung, wenn Sie neue Projekte in Angriff nehmen, die Sie unbedingt gewinnen müssen, Änderungen implementieren wollen, die sich auf Ihre externen Mitarbeiter auswirken oder Widerstände gegen Ihre Veränderungen angehen wollen.

 

2. SPONSOREN

 

Sponsoren sind Führungskräfte oder leitende Angestellte mit Verantwortung für die von der Veränderung betroffenen Mitarbeitenden. Der Hauptsponsor ist definiert als Unternehmer, dessen Sponsoring für den Erfolg der Veränderung unerlässlich ist.

 

Dennoch versäumen Sponsoren oft, ihre Unterstützung für das Projekt in Worten und Taten zu demonstrieren. Hier erfahren Sie, wie Sie Ihrem Hauptsponsor helfen können, die Unterstützungskoalition aufzubauen, die Ihr Change Projekt für den Erfolg benötigt:

 

► Zum Artikel: 5 Wege, wie effektives Sponsoring funktioniert

 

3. PERSONALVERANTWORTLICHE

 

Personalverantwortliche sind nah am Geschehen. Ihre Teams sind die Menschen, die ihre Arbeitsweise ändern müssen, um eine Veränderung erfolgreich zu gestalten. Sie sind die bevorzugten Absender von Botschaften über die persönlichen Auswirkungen einer Veränderung auf ihre Teammitglieder.

 

In jedem Unternehmen haben Veränderungen diverse Ursachen, z. B. strategische Initiativen von Führungskräften oder Veränderungen aufgrund der täglichen Anforderungen von Kunden und Lieferanten. Personalmanager unterstützen ihre Mitarbeiter bei allen Arten von Veränderungen.

 

4. PROJEKTLEITER

 

Der Projektleiter konzentriert sich auf den Entwurf, die Entwicklung und die Umsetzung des Projekts – die technische Seite der Veränderung. Der Projektleiter trägt auch dazu bei, dass Change Management Teil des Projekts ist, indem er entsprechende Zeit und Ressourcen, einschließlich Budget und Personal, bereitstellt. Durch die Zusammenarbeit mit dem Change Practitioner stellt der Projektleiter sicher, dass die technische und die menschliche Ebene der Veränderung im Einklang zusammenarbeiten.

 

5. VOM WANDEL BETROFFENE MITARBEITENDE

 

Die Menschen sind das Herzstück aller Change Management Bemühungen. Mitarbeitende, die von den Veränderungen in ihrem Unternehmen betroffen sind, stehen im Mittelpunkt unserer Arbeit als Change Practitioner. Menschen dabei zu helfen, den Wandel anzunehmen, ist einfach die richtige Art, Menschen zu behandeln. Wenn wir den Menschen nicht helfen, die Veränderung anzunehmen und zu nutzen, entstehen übermäßige Risiken und Kosten: Fehlzeiten nehmen zu. Die Produktivität sinkt. Die Moral leidet. Mitarbeiter lösen sich.

 

Erfahren Sie hier, wie Sie diesem Risiko mit dem ADKAR-Modell vorbeugen können!

 

ZUSAMMENARBEITEN FÜR ERFOLGREICHE VERÄNDERUNGEN

 

Ein koordiniertes System von Schlüsselrollen arbeitet daran, Veränderungen in einer Organisation herbeizuführen. Einige Rollen sind die Akteure auf der Bühne, während andere die Veränderungsaktivitäten hinter den Kulissen orchestrieren. Mitarbeitende vollziehen persönliche Veränderungen mit Hilfe derjenigen, die sie vorbereiten, ausstatten und während der Veränderung unterstützen. Letztendlich trägt die kollektive Wirkung dieser erfolgreichen individuellen Übergänge dazu bei, dass die Organisation ihre Veränderungsziele erreicht und den bereichernden zukünftigen Zustand verwirklicht, den sich ihre strategischen Führungskräfte vorgestellt haben.

 

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

 

Die 5 größten Herausforderungen für Change Manager

Worin liegen die größten Change Management Herausforderungen? Und mit welchen Ansätzen und Methoden können Sie diese meistern? Finden Sie es heraus!

 

Was ist Change Management und wie funktioniert es?

Was muss im Sinne des Change Managements beachtet werden, um Veränderungen nachhaltig umzusetzen?

 

 

Change Management & Projektmanagement im Vergleich

Projekt- und Change Manager sollten genau wissen, was diese Disziplinen gemeinsam haben, wie sie zusammenarbeiten und worin sie sich unterscheiden. Wir haben beide Disziplinen für Sie gegenübergestellt!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.